Hiermit beantrage ich, im Namen der fbl-Fraktion, in Bezug auf die Schaffung einer Stelle in der Gemeindeverwaltung als Klimabeauftragten folgende Fragen zu klären:

1. Was genau sind die Aufgaben eines Klimabeauftragten in der kommunalen Verwaltung?
2. Wie groß ist der damit verbundene Zeitaufwand?
3. Gibt es Fördermöglichkeiten ?
4. Ist eine Kooperation mit Nachbargemeinden oder dem Landkreis sinnvoll ?
5. Welche Qualifikation ist für den Job notwendig?

Da diese Fragen ohnehin geklärt werden müssen, können Sie den Antrag auch wahlweise als schriftlich eingereichte Anfrage werten.
Es wäre wünschenswert, wenn es zur ersten Sitzung des Klima- Umwelt- und Naturschutzausschusses bereits (Teil-)antworten geben könnte.

 

Heiko Ringena - fbl
Freepsum, 09.12.2021